Neue Veranstaltungen Stark im Netz

News von Stark im Netz | Veranstaltungen 1. Jahreshälfte 2024

Es warten neue Veranstaltungen von Stark im Netz auf Sie! Alle Termine und weitere Infos entnehmen Sie dem Flyer im Anhang. Vorschau:

Mit einem Bein in der Vorstrafe? – Von der Diskrepanz zwischen Lebenswirklichkeit und Strafgesetz §184b
07.02. | 14 – 16 Uhr | online | Anmeldung
Für Jugendliche ist der digitale Raum ein wichtiger Bestandteil für eine freie, individuelle sexuelle Entwicklung. Sexting und das Versenden von erotischen Fotos via Messenger sind aufregend und zunächst nichts Verbotenes.
Zeitgleich steigen die Zahlen sexualisierter Gewalt im Netz. Der digitale Raum und die Bedürfnisse von Jugendlichen in ihrer Entwicklungsphase bieten Einfallstore für z.B. Cybergrooming. Konfliktpotenzial bietet auch das nicht-einvernehmliche Weitersenden von intimen Bildern oder Videos, ebenso das unbewusste Verbreiten von (kinder-)pornographischen Materialien in Gruppenchats. Zum Schutz Heranwachsender reagiert der Gesetzgeber auf einige der Phänomene mit entsprechenden Bestimmungen. Durch die jüngste Novellierung des StGB machen sich Jugendliche durch den Besitz bestimmter Materialien damit strafbar. Die Fokusveranstaltung von Stark im Netz in Kooperation mit der Medienjuristin Eleni Kalaitzi verschafft Übersicht über die aktuelle Gesetzeslage in Bezug auf sexualisierte Gewalt im Netz und Austausch.

LOVE-Storm – Hass und Mobbing im Netz stoppen!
22.02. | 9:30 – 17 Uhr | online | Anmeldung

Was ist Cybermobbing? Was ist Hate Speech? Wie kann ich gute Strategien üben? – Die Antworten finden Sie in dieser Veranstaltung. In der Fortbildung Hass und Mobbing im Netz stoppen lernen Sie das von LOVE-Storm entwickelte Messengertool kennen. Es kann die negativen Kommunikationsdynamiken im Rahmen eines Online-Rollenspiels aufdecken und zur gemeinsamen Reflexion darstellen und speichern. Hervorragend für die präventive Arbeit in der Schule und zur Förderung prosozialen, digitalen Verhaltens geeignet.

Bienchen, Blümchen, TikTok – Prävention von sexualisierter Gewalt durch Medienkritik und Stärkenarbeit
05.03. | 9:30 – 17 Uhr | Bad Kreuznach | Anmeldung

Die individuelle sexuelle Persönlichkeit zu entwickeln gehört besonders in der Jugendphase zu den herausforderndsten Aufgaben. Dies drückt sich u. a. im medialen Handeln aus und fordert Reflexionstrategien. Sich selbst gut zu kennen, den Blick auf eigene Stärken, Grenzen und Bedürfnisse zu sensibilisieren, ein wohlwollendes Bild für den eigenen Körper, schafft einen Möglichkeitsraum, sich individuell zu positionieren. Eine größere Chance für sich und für andere einzustehen, sowie besonnen und reflektiert für die eigenen Bedürfnisse zu sorgen. In welcher Beziehung der Mensch mit den Angeboten des Netzes steht und warum er sie so gern pflegt, wie er sich darin verwirklicht und warum, das soll Gegenstand der Fortbildung sein. Durch methodische Inspirationen werden Sie ermutigt, dies mit Ihren Lernenden umzusetzen. Hilfs- und Informationsangebote im Netz runden das Angebot ab.

Chat GPWie..? Was Künstliche Intelligenz (für) uns bedeutet

März, Termin folgt | 11:30 – 13 Uhr | online | Voranmeldung & Benachrichtigung über Termin: Mail an starkimnetz@pl.rlp.de

Von wem kann man besser lernen als von jenen, die es selbst tun? Von der Praxis für die Praxis: Die Vernetzung und der Austausch von Medienscouts.rlp-Teams, d. h. von Scouts wie auch ihrer Begleiter:innen, stehen im Fokus unserer regelmäßig stattfindenden Medienscouts.rlp-Communitysessions. In unserem Frühjahrs-Onlinetreffen wird sich alles rund um das Thema Künstliche Intelligenz drehen! Wie beeinflusst Künstliche Intelligenz unseren Alltag? Was ist das überhaupt? Wir möchten Vor- und Nachteile, gesellschaftlich relevante Fragestellungen sowie ethische Herausforderungen von künstlicher Intelligenz in unseren (digitalen) Lebenswelten beleuchten. Bringt eure Scout-Aktionen zum Thema mit zur Session! Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Austausch und auf Ideen zum Teilen.

Aktuelle Infos finden Sie hier: https://starkimnetz.rlp.de/startseite/.